scroll
Der Konzertorganist Gottfried Thore Drywa studierte Orgel und Klaiver bei Ben van Oosten, Marie Claire Alain und Laszlo Hôrtey sowie Komposition und Musikwissenschaft u.a. bei Frank Michael Beyer und Isabel Mundry in Rotterdam, Paris und Zürich. Seine Teilnahme an internationalen Wettbewerben sowie Meisterkurse u.a. mit Daniel Roth, Michael Radulescu, Jean Guillou, Olivier Latry oder Helmut Lachenmann ergänzten diese Studienphase.

Als Interpret spielt er ein umfangreiches Repertoire, das von der Renaissance bis zur Moderne reicht, mit zahlreichen Konzerten im In- und Ausland ergänzt durch Aufnahmen für CD und Rundfunk. Er tritt auch als Improvisator mit anderen Instrumentalisten auf. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit liegt auf den Bearbeitungen von Orchesterwerken für die Orgel u.a. den Symphonien und symphonischen Dichtungen von Jean Sibelius, aber auch von Mozart, Liszt, Nielsen und Mendelssohn.




     
BIOGRAPHIE GOTTFRIED THORE DRYWA O  F  F  I  C  I  A  L    W  E  B  S  I  T  E
WILLKOMMEN
BÜCHER
BIOGRAPHIE
KOMPOSITION
TRANSKRIPTION
REPERTOIRE
AUDIO
VIDEO
PRESSE


Interview mit
Gottfried Thore Drywa (© 2012)

DATENSCHUTZ  |  
KONTAKT  |  IMPRESSUM